Archiv Abendveranstaltungen

Filmmusik von Hanns Eisler

22.11.2015

16:00 - 18:00 Uhr

Referent: Johannes Gall, Musikwissenschaftler und Chorleiter. Eine Veranstaltung am Sonntag, dem 22. November 2015, 16.00 Uhr  

Hanns Eisler hat sich nicht nur als eigenständiges Mitglied der Wiener Schule Arnold Schönbergs, als kongenialer Mitarbeiter Bertolt Brechts und mit seiner politisch engagierten Musik einen Namen gemacht, mit ihm ist auch bedeutender Beitrag zur Entwicklung der Filmmusik verbunden. Von 1927 an, noch zur Frühzeit des Tonfilms, bis unmittelbar vor seinem Tod schrieb Eisler die Musik zu insgesamt 45 Filmen ... In dem Referat erfolgt ein kleiner Streifzug durch Eislers Filmmusik ...

Weiterlesen …

Wie stehen die Chancen für Frieden in der Ukraine?

20.11.2015

19:00 - 21:00 Uhr

Referat von Reinhard Lauterbach, Journalist, mit anschließender Diskussion. Eine Veranstaltung am Freitag, dem 20. November 2015, 19.00 Uhr  

Flüchtlingskrise und der nicht endende Bürgerkrieg in Syrien haben die Berichterstattung über die Ukraine aus den Schlagzeilen verdrängt.

Doch der Krieg zwischen Kiew und den Separatisten im Osten kann jederzeit wieder offen ausbrechen. Das Minsker Abkommen hat zwar zum Abzug der schweren Waffen auf beiden Seiten geführt, doch noch immer kommt es zu Schusswechsel, sind Tote und Verwundete auf beiden Seiten zu beklagen.     

 

Weiterlesen …

Spanien vor den Wahlen: Was will Podemos?

30.10.2015

19:00 - 21:00 Uhr

Referat von Klaus Dräger, Mitglied im Redaktionsbeirat der Zeitschrift Z., mit anschließender Diskussion am Freitag, dem 30. Oktober 2015, 19.00 Uhr.

Die Euro-Krise setzt die Peripherieländer in der Europäischen Union unter Druck: Sozialausgaben werden gekürzt, staatliche Investitionen gestrichen, die Rechte der Lohnabhängigen werden rigoros abgebaut. Betroffen sind vor allem Griechenland, Portugal, Irland, Zypern und Spanien.

Weiterlesen …

Imperialismus heute - Einführung in den MASCH-Kurs

28.10.2015

19:00 - 21:00 Uhr

Referat von Andreas Wehr, Jurist und Autor, und anschließende Diskussion am Mittwoch, dem 28. Oktober 2015, 19.00 Uhr 

Die Kriege gegen Afghanistan, Irak und in Libyen, die Intervention im syrischen Bürgerkrieg und permanente offene und verdeckte aggressive Akte westlicher Mächte im Nahen und Mittleren Osten sowie in Afrika haben die Diskussion über den Imperialismus wieder aktuell werden lassen.

Weiterlesen …

Kulturrevolution von Rechts: Über die Umdeutung linker Begriffe und Symbole

08.10.2015

19:00 - 21:00 Uhr

Referat von Sabine Kebir, Kultur- und Politikwissenschaftlerin, mit anschließender Diskussion am Donnerstag, 8. Oktober 2015, 19.00 Uhr

Revolution, Solidarität, Konsumkritik, Antikapitalismus – waren das nicht einmal linke Begriffe? Warum hört und liest man sie immer häufiger in Diskursen konservativer und extrem rechter Politiker und Ideologen?

Weiterlesen …

Griechenland nach den Wahlen - wie weiter?

02.10.2015

19:00 - 21:00 Uhr

Referat von Andreas Wehr, Jurist und Autor, und Diskussion am Freitag, dem 2. Oktober 2015, 19.00 Uhr.

Mit dem Wahlsieg der griechischen Partei Syriza vom 25. Januar 2015 verbanden sich große Hoffnungen auf eine Überwindung der Politik der Kürzungen und des Sozialkahlschlags in der gesamten EU: "Heute Athen - morgen Madrid und übermorgen Berlin", so lautete der Kampfruf vieler Linker. 

Weiterlesen …

Miners shot down

25.09.2015

19:00 - 21:00 Uhr

Film und Diskussion über das Massaker an streikenden Bergarbeitern in Südafrika mit Arnold Schölzel, Chefredakteur der jungen Welt

Im August 2012 begannen die Bergarbeiter der größten Platinmine Südafrikas in Marikana einen wilden Streiks für bessere Löhne. Sechs Tage später, am 16. August, benutzte die Polizei scharfe Munition, um den Streik zu beenden, tötete damit 34 Menschen und verletzte viele mehr. Das MEZ zeigt den Film am Freitag, dem 25. September 2015 um 19.00 Uhr.   

Weiterlesen …

Was macht die Kommunistische Partei Japans so erfolgreich?

11.09.2015

19:00 - 21:00 Uhr

Bei der KPJ handelt es sich um eine kommunistische Partei, die in ihrer 80-jährigen Geschichte immer Wert auf ihre Unabhängigkeit gelegt hat und die stets die Bedeutung eines eigenständigen japanischen Wegs zum Sozialismus betont hat.  

Marianna Schauzu und Andreas Wehr konnten im Jahre 2010 und im Juni diesen Jahres in Tokio Gespräche mit Vertretern der KPJ führen. Am Freitag, dem 11. September 2015, 19.00 Uhr, werden sie darüber berichten.

Weiterlesen …

Ein linker Aufbruch? Was will der neugegründete Liebknecht-Kreis Sachsen?

29.06.2015

19:00 - 21:00 Uhr

In der Reihe Aktuelle Politik

mit Volker Külow, Vorsitzender des Stadtvorstandes Die Linke Leipzig und Mitglied im Sprecherrat des Liebknecht-Kreises Sachsen

Montag, 29. Juni 2015, 19.00 Uhr

 

Weiterlesen …

US-Soldaten im Widerstand gegen den Vietnamkrieg

14.06.2015

16:00 - 18:00 Uhr

Der Film im MEZ

mit George Pumphrey, ehemals Wehrpflichtiger in der US-Armee

Sonntag, 14. Juni 2015, 16.00 Uhr

 

Weiterlesen …