Abendveranstaltungen des MEZ BERLIN

Land Grabbing: China als neuer Kolonialherr in Afrika?

03.11.2017

19:00 - 21:00 Uhr

Eine Veranstaltung mit Marianna Schauzu am Freitag, dem 3. November 2017, 19 Uhr

China wird für Afrika immer wichtiger. Das Reich der Mitte entwickelt in zahlreichen Ländern des Kontinents die Infrastruktur, es baut Eisenbahnen, Straßen, Brücken und ganze Städte. Im Austausch dafür bezieht es von dort die verschiedensten Rohstoffe. Afrika soll auch in das von Peking entwickelte Projekt einer neuen Seidenstraße einbezogen werden.

 

Weiterlesen …

100 Jahre "Dekret über den Frieden" - Der Friedenskampf gestern und heute

01.12.2017

19:00 - 21:00 Uhr

Eine Veranstaltung mit Domenico Losurdo am Freitag, dem 1. Dezember 2017, 19 Uhr

Die gegenwärtige Weltlage ist seit Jahrzehnten gekennzeichnet von der Vormachtstellung der USA als imperialistischer Macht. Weil zur Charakteristik des Imperialismus das Streben nach Hegemonie gehört, kann er auch zur kolonialen oder halbkolonialen Unterwerfung von unabhängigen und auch kapitalistisch entwickelten Ländern führen.

Weiterlesen …