Die Oktoberrevolution und ihre Folgen

Rückblick auf das russische Revolutionsjahr 1917 und Lehren für die Zukunft
Seminar am Sonnabend, 9. Dezember 2017,  11 - 16 Uhr

Programm des Seminars:

Gert Meyer, Politikwissenschaftler und Historiker
Das russische Revolutionsjahr
Analysiert werden insbesondere die tragenden sozialen Kräfte der Entwicklung von der »anonymen« Februarrevolution hin zum Umsturz im Herbst.

Beate Landefeld, Literaturwissenschaftlerin
Die Zukunft der Revolution
Es geht um die Einordnung der Oktoberrevolution in die großen Revolutionen der Neuzeit, der englischen, amerikanischen und der französischen.

Andreas Wehr, Jurist und Autor
Was die Revolutionäre wollten und was sie erreichten
Die Fernwirkungen des Roten Oktober sind bis heute spürbar. Die Linke kann weiterhin von ihnen profitieren.


Dazu laden wir ein ins
MEZ, Spielhagenstraße 13, 10585 Berlin - Charlottenburg,
nahe U-Bhf Bismarckstraße (U2 und U7) und Bus 109

Kostenbeitrag: 5 €

Um Anmeldung unter info@mez-berlin.de oder: 030-5587 2315 wird gebeten.