Referenten
im MEZ Berlin

Beate Landefeld

Literaturwissenschaftlerin und Publizistin

Veranstaltungen mit Beate Landefeld

Seminar

Uhrzeit: 11:00–16:00

Rückblick auf das russische Revolutionsjahr 1917 und Lehren für die Zukunft - Seminar in Kooperation mit der Marx-Engels-Stiftung

Seminar

Uhrzeit: 11:00–17:00

Von vielen längst ad acta gelegt, erweist sich die Theorie des Staatsmonopolistischen Kapitalismus (SMK) als einer der tragfähigsten Erklärungsansätze für die Tiefe und Dauer der weltweiten Wirtschafts- und Finanzkrise seit 2007, eine der schwersten Krisen des Kapitalismus überhaupt.

Abendveranstaltung

Referentin: Beate Landefeld

Uhrzeit: 19:00–21:00

„Staatsmonopolistischer Kapitalismus“, ursprünglich nur ein Begriff aus der wissenschaftlichen Analyse des gegenwärtigen Kapitalismus, ist zugleich eine politisch umkämpfte Theorie. Unter dem Kürzel „Stamokap“ geistert er sogar durch die Schlagzeilen der bürgerlichen Presse. Sowohl in den Kapitalismus-Analysen der realsozialistischen Staaten als auch in den Programmatiken westeuropäischer kommunistischer Parteien, etwa der französischen KP, war die Theorie des staatsmonopolistischen Kapitalismus vor 1989 fest verankert.

Der Newsletter des MEZ Berlin

Der MEZ-Newsletter wird, mit Ausnahme der Sommerpause, monatlich versandt. Wir informieren Sie darin über die im MEZ stattfindenden Veranstaltungen sowie über das Erscheinen von Publikationen.