Referenten
im MEZ Berlin

Harri Grünberg

Politikwissenschaftler

Geboren am 14. Januar 1951 in Feldafing, Außenstelle des Lagers Förenwald bei München für jüdische Überlebende des Holocaust. Auswanderung nach Brasilien, Venezuela. Emigration nach Israel. In Israel wohnhaft im linkssozialistischen Kibutz Mishmar HaEmek

  • 1961 Mitglied in der linkssozialistischen zionistischen Jugend und Kinderorganisation Shomer Hazair (Junge Wächter) in Caracas Venezuela
  • 1973 Mitglied der linkssozialistischen israelischen Organisation Matzpen eine jüdisch arabisch palästinensische Organisation
  • Gründungsamitglied der Grünen in Frankfurt Main
  • Mitglied der ökosozialistischen Strömung innerhalb der Grünen
  • 1990 Gründungsmitglied der Linken Liste PDS in Hessen
  • Von 1990 bis 1998 vom Landesparteitag gewählter Landesgeschäftsführer der PDS und Wahlkampfleiter in Hessen
  • 1998 – 2002 Mitarbeiter der PDS Fraktion im Deutschen Bundestag
  • Seit 2000 Aktives Mitglied bei Cuba Si
  • Seit 2005 Mitarbeiter des Bundestagsabgeordneten Wolfgang Gehrcke zuständig für Nahost und Lateinamerika
  • Seit 2011 Vorsitzender des Netzwerk Kuba, Dachorganisation von über 43 Kuba Solidaritätsgruppen in Deutschland
  • Seit 2012 Vertreter von Cuba-Si im Bundesausschuss
  • Mitglied im Vorstand der Partei DIE LINKE

 

Veranstaltungen mit Harri Grünberg

Abendveranstaltung

Referent: Harri Grünberg

Uhrzeit: 19:00–21:00

Der Druck der USA auf Venezuela aber auch auf Nicaragua wird täglich stärker. Der Imperialismus in seiner primitivsten Form ist zurück.

Der Newsletter des MEZ Berlin

Der MEZ-Newsletter wird, mit Ausnahme der Sommerpause, monatlich versandt. Wir informieren Sie darin über die im MEZ stattfindenden Veranstaltungen sowie über das Erscheinen von Publikationen.