Referent: Peter Steiniger

Brasilien - Putsch und Widerstand

Abendveranstaltung , 19:00–21:00 Uhr

Brasilien befindet sich in einer schweren politischen Krise. Auf der Straße wird aggressiv gegen Präsidentin Dilma Rousseff von der Arbeiterpartei PT demonstriert.  Ihr wird Amtsmissbrauch und die Verstrickung in den Korruptionsskandal um den staatlichen Ölkonzern Petrobras vorgeworfen. Doch trotz intensiver Ermittlungen gibt es keine belastbaren Indizien dafür, dass Dilma Rousseff oder ihr Amtsvorgänger Luiz Inácio Lula da Silva in den Petrobras-Skandal verwickelt wären. Brasiliens Abgeordnetenhaus hat dennoch mit der notwendigen Zwei-Drittel-Mehrheit für ein Verfahren mit dem Ziel der Amtsenthebung der Präsidentin gestimmt.  

Doch gegen den kalten Staatsstreich organisiert sich auch Widerstand. Vor allem an den öffentlichen Bildungseinrichtungen Brasiliens, aber auch auf der Straße findet die Bewegung gegen den Putsch, mit dem Dilma Rousseff das Präsidentenamt genommen werden soll, wachsenden Zulauf.

Darüber wollen wir am Freitag, dem 20. Mai 2016, 19.00 Uhr diskutieren.

Dazu laden wir herzlich ein ins MEZ, Spielhagenstraße 13, 10585 Berlin - Charlottenburg, nahe U-Bhf Bismarckstraße (U2 und U7) und Bus 109

Kostenbeitrag: 2 €

Peter Steiniger

Journalist

Der Newsletter des MEZ Berlin

Der MEZ-Newsletter wird, mit Ausnahme der Sommerpause, monatlich versandt. Wir informieren Sie darin über die im MEZ stattfindenden Veranstaltungen sowie über das Erscheinen von Publikationen.