Referent: Pierre Lévy

Die französische Linke und ihre Haltung gegenüber der EU

Abendveranstaltung , 19:00–21:00 Uhr

Nach den Defizitstaaten Griechenland, Irland, Portugal und Zypern gerät auch Frankreich unter stetig wachsenden Druck der Europäischen Union. Immer offener fordern Brüsseler Kommission und die Bundesregierung für das Land eine strenge Austeritätspolitik nach deutschem Vorbild.

Vor diesem Hintergrund wird in der französischen Linken immer offener über die Perspektive Frankreichs in der Eurozone und selbst innerhalb der Europäischen Union diskutiert. Die Zeitschrift Bastille, République, Nations gibt dieser Auseinandersetzung Raum und bezieht dabei selbst eine europakritische, souveränistische Haltung. In Deutschland fehlt hingegen eine linke Position, die die EU kritisiert und sich dabei selbstbewusst auf die republikanische Tradition des Nationalstaats berufen kann.         

Zu dieser Veranstaltung laden wir ein ins MEZ, Spielhagenstraße 13, 10585 Berlin - Charlottenburg, nahe U-Bhf Bismarckstraße und Bus 109

Kostenbeitrag: 2 € / ermäßigt: 1 €

Pierre Lévy

Journalist, Chefredakteur der Zeitschrift Ruptures

Der Newsletter des MEZ Berlin

Der MEZ-Newsletter wird, mit Ausnahme der Sommerpause, monatlich versandt. Wir informieren Sie darin über die im MEZ stattfindenden Veranstaltungen sowie über das Erscheinen von Publikationen.