Referentin: Karin Leukefeld

Die Palästinenser sind nicht allein!

Abendveranstaltung , 19:00–21:00 Uhr

Aufgrund der Erkrankung der Referentin muss die Veranstaltung leider abgesagt werden.

Die Attacke der Hamas auf Israel hat die ungelöste palästinensische Frage auf die Tagesordnung der Weltpolitik gesetzt. Es wird von der Notwendigkeit einer Zweistaatenlösung oder sogar eines gemeinsamen Staates Israel-Palästina gesprochen.

Ob ein Durchbruch zu einer dauerhaften Friedensordnung erreicht werden kann, hängt vor allem von der Haltung der islamischen Welt ab. Unter den Bevölkerungen dort ist die Wut über die Aggression Israels gegen die Menschen in Gaza groß. Die Palästinenser sind deshalb nicht allein!       

Doch werden die arabischen Regierungen endlich auf ihre Völker hören und Israel sowie den USA geschlossen entgegentreten, oder werden die wichtigsten von ihnen bald wieder auf den Kurs der Kollaboration mit Israel zurückkehren?   

Am Freitag, dem 1. März 2024, 19 Uhr, diskutieren wir darüber mit Karin Leukefeld. Ort: MEZ, Spielhagenstraße 13, 10585 Berlin-Charlottenburg, nahe U-Bhf. Bismarckstraße (U2 und U7) und Bus 109.

Kostenbeitrag: 3 Euro

An alle Teilnehmer, die noch Zeit und Lust haben: Im Anschluss an die Veranstaltung treffen wir uns im Restaurant Hoeck in der Wilmersdorfer Straße 149, 10585 Berlin.

Karin Leukefeld

Journalistin

Karin Leukefeld, Jahrgang 1954, studierte Ethnologie, Islam- und Politikwissenschaften und ist ausgebildete Buchhändlerin.

Der Newsletter des MEZ Berlin

Der MEZ-Newsletter wird, mit Ausnahme der Sommerpause, monatlich über den Newsletter-Anbieter Rapidmail versandt. Wir informieren Sie darin über die im MEZ stattfindenden Veranstaltungen sowie über das Erscheinen von Publikationen.