Referent: Daniel Bratanovic

Eine neue Marx-Biographie

Abendveranstaltung , 19:00–21:00 Uhr

Im vergangenen Jahr erschien im C.H. Beck Verlag eine neue Marx-Biographie. Der Verlag kündigte an, es handele sich um die "erste große" seit vier Jahrzehnten. Das stimmt zwar nicht, aber was kümmert es, solange es sich verkaufsfördernd auswirkt.

Der Autor, der US-amerikanische Historiker Jonathan Sperber, hat es sich zum Ziel gesetzt, alle bisherigen Lesarten, die Marx entweder der Verdammnis anheimgaben oder aber hagiographisch grell überzeichneten, schroff gegen den Strich zu bürsten: Es mache Sinn, Marx als "einen rückwärtsgewandten Menschen" zu sehen. Die Beweisführung dieser provokanten These scheitert. Und dennoch kann die Biographie als lesenswert bezeichnet werden.

Ein Gespräch über ein widersprüchliches Buch, das einen Denker des Widerspruchs zum Gegenstand hat.

Dazu laden wir herzlich ein in das MEZ, Spielhagenstraße 13, 10585 Berlin - Charlottenburg, nahe U-Bhf Bismarckstraße und Bus 109

Kostenbeitrag: 2 € / ermäßigt: 1 €

Daniel Bratanovic

Redakteur der Tageszeitung junge Welt

Der Newsletter des MEZ Berlin

Der MEZ-Newsletter wird, mit Ausnahme der Sommerpause, monatlich versandt. Wir informieren Sie darin über die im MEZ stattfindenden Veranstaltungen sowie über das Erscheinen von Publikationen.