Referenten: Detlef Hensche, Renate Münder, Rainer Perschewski, Veit Wilhelmy

Die Gewerkschaften heute - Ordnungs- oder Gegenmacht?

Seminar , 10:00–16:00 Uhr

Für jede Strategie der gesellschaftlichen Veränderung sind die Gewerkschaften von zentraler Bedeutung. Doch wie ist ihre gegenwärtige Entwicklung einzuschätzen? Sind sie vor allem sozialdemokratische Ordnungs- oder auch antikapitalistische Gegenmacht? Auf der Tagung sollen verschiedene Aspekte der innergewerkschaftlichen Diskussionen angesprochen werden. Es referieren:         

Detlef Hensche (ehem. IG Medien-Vorsitzender) - Gewerkschaften und Wirtschaftsdemokratie

Veit Wilhelmy (IG BAU) - Die Debatte über den politischen Streik

Renate Münder (ver.di) - Der Kampf gegen die Leiharbeit

Rainer Perschewski (Gewerkschaft EVG) - Der DGB und die Spartengewerkschaften

Zu dieser Veranstaltung laden wir ein ins Marx Engels Zentrum Berlin (MEZ), Spielhagenstraße 13, 10585 Berlin (Charlottenburg), U-Bhf. Bismarckstraße (Linie 2 und 7), Bus 109.

Kostenbeitrag (incl. Imbiss): 5 € / 3 €  ermäßigt.

Aufgrund begrenzter Platzkapazität wird um Anmeldung per Post oder per e-mail: info@mez-berlin.de gebeten.

Detlef Hensche

Rechtsanwalt, ehem. IG Medien-Vorsitzender

Renate Münder

Mitglied bei Ver.di

Rainer Perschewski

Betriebsrat

Veit Wilhelmy

Gewerkschaftssekretär IG Bau

Der Newsletter des MEZ Berlin

Der MEZ-Newsletter wird, mit Ausnahme der Sommerpause, monatlich versandt. Wir informieren Sie darin über die im MEZ stattfindenden Veranstaltungen sowie über das Erscheinen von Publikationen.