Referent: Detlef Bimboes

Gasmangellage konkret - Fehlendes Erdgas - woher und zu welchen Kosten?

Abendveranstaltung , 19:00–21:00 Uhr

Über die Gasmangellage wird überall und ständig geredet. Die Verbraucher, vor allem jene mit kleinen und mittleren Einkommen sehen mit Sorge auf stark
steigende Energiepreise und mögliche Stromabschaltungen. Doch was kommt wirklich auf uns zu?

Ersatz für das russische Erdgas soll vor allem aus den USA kommen. Dabei handelt es sich aber um Fracking-Gas, das unter erheblicher Schädigung der Umwelt gefördert wird. Wie stark wird das Klima dadurch zusätzlich belastet?

Darüber sprechen wir am 20. Januar 2023, 19 Uhr, mit Detlef Bimboes.

Ort: MEZ, Spielhagenstraße 13, 10585 Berlin-Charlottenburg, nahe U-Bhf. Bismarckstraße (U2 und U7) und Bus 109.

Kostenbeitrag: 3 Euro

Schützt bitte euch und andere, indem ihr die Mund- und Nasenschutzmaske auch im MEZ tragt.

Detlef Bimboes

Er ist 1946 geboren und von Beruf promovierter Diplombiologe. Von 1979 bis 2008 war er beruflich in der Agrar- und Umweltverwaltung tätig. Er ist Mitglied der Ökologischen Plattform der Partei DIE LINKE und lebt in Berlin.

Der Newsletter des MEZ Berlin

Der MEZ-Newsletter wird, mit Ausnahme der Sommerpause, monatlich über den Newsletter-Anbieter Rapidmail versandt. Wir informieren Sie darin über die im MEZ stattfindenden Veranstaltungen sowie über das Erscheinen von Publikationen.