Referentin: Marianna Schauzu

Gentechnik – Fluch oder Segen?

Seminar , 11:00–16:00 Uhr

Während mit Hilfe der Gentechnik hergestellte Medikamente, Impfstoffe und Enzyme heute akzeptiert sind, ist die "Grüne Gentechnik" weiterhin umstritten. Von Gegnern organisierte Demonstrationen finden großen Zulauf, in den Programmen der Grünen und der Linkspartei wird der Einsatz der Gentechnik im Agrar- und Lebensmittelbereich abgelehnt.

Die Gründe für die Ablehnung der Gentechnik reichen von der Kritik an der Dominanz profitorientierter Konzerne, dem Zweifel am Nutzen der Technologie, der Furcht vor gesundheitlichen und ökologischen Gefahren bis hin zur grundsätzlichen Ablehnung des Eingriffs in die Natur.

Mit dem Seminar soll ein Beitrag zum besseren Verständnis der komplexen Thematik geleistet werden. Zunächst soll geklärt werden was Gentechnik ist. Anschließend sollen die Potentiale und Risiken, die Prüf- und Zulassungsanforderungen sowie die gesellschaftliche Relevanz der Gentechnik im Agrar- und Lebensmittelbereich untersucht und diskutiert werden.

Dazu laden wir herzlich ein ins MEZ, Spielhagenstraße 13, 10585 Berlin-Charlottenburg, nahe U-Bhf Bismarckstraße (U2 + U7) und Bus 109.

Anmeldung erbeten unter: info@mez-berlin.de

Kostenbeitrag:   4 € / 2 € ermäßigt

Marianna Schauzu

Molekularbiologin

Der Newsletter des MEZ Berlin

Der MEZ-Newsletter wird, mit Ausnahme der Sommerpause, monatlich versandt. Wir informieren Sie darin über die im MEZ stattfindenden Veranstaltungen sowie über das Erscheinen von Publikationen.