Referent: Andreas Fuhs

Krieg um Gas? - Die Rolle der EU im Energiekonflikt mit Russland

Abendveranstaltung , 19:00–21:00 Uhr

Große Teile der Energieversorgung der EU basieren auf Importen aus Russland. Wichtige Pipelines führen durch die Ukraine. Mit North Stream und South Stream beabsichtigt Russland, sich vom Transit durch die Ukraine unabhängig zu machen und stellte aufgrund unbezahlter Milliardenrechnungen die Gaslieferungen an die Ukraine ein. So ist seit Beginn der Auseinandersetzungen in der Ukraine die Abhängigkeit der EU von Energielieferungen aus Russland und den Transitwegen durch die Ukraine ein wesentliches Thema in der EU, die schon länger versucht ihre Importe zu diversifizieren.

Welche Strategien werden in der EU entwickelt? Um welche Interessen und Konflikte – auch jenseits der Energiepolitik – geht es dabei? Welche Rolle spielen die USA? Und was hat das ganze mit der Ukraine zu tun?

Zur Diskussion darüber laden wir herzlich ein ins

MEZ, Spielhagenstraße 13, 10585 Berlin - Charlottenburg,

nahe U-Bhf Bismarckstraße (U2 und U7) und Bus 109

Kostenbeitrag: 2 € / 1 € ermäßigt

Andreas Fuhs

Politikwissenschaftler

Der Newsletter des MEZ Berlin

Der MEZ-Newsletter wird, mit Ausnahme der Sommerpause, monatlich versandt. Wir informieren Sie darin über die im MEZ stattfindenden Veranstaltungen sowie über das Erscheinen von Publikationen.