Referentin: Monika Merk

Lauffeuer - Dokumentation über das Pogrom von Odessa am 2. Mai 2014

Abendveranstaltung , 19:00–21:00 Uhr

Der Film von Ulrich Heyden und Marco Benson geht anhand von Interviews und Videoaufnahmen den Geschehnissen in Odessa vom 2. Mai 2014 nach. Eine Gruppe von regierungskritischen Aktivisten hatte sich nach heftigen Auseinandersetzungen mit Anhängern des Euro-Maidan in das Gewerkschaftshaus geflüchtet. Sie verbarrikadieren Fenster und Türen mit allem was sie vorfinden, um sich vor den Angreifern zu schützen. Als diese beginnen, Molotow-Cocktails auf das Gebäude zu werfen, fängt es Feuer, über 48 Menschen kommen ums Leben.

Doch was geschah genau an diesem Tag und wie konnte es dazu kommen? 16 Interviews ergeben im Film ein recht vollständiges Bild der Ereignisse. Das Verhalten von Polizei und Politik wird untersucht. Der Film geht mehreren Spuren nach und muss am Ende doch einige Fragen offen lassen.

Zum Film und zur anschließenden Diskussion laden wir ein ins MEZ, Spielhagenstraße 13, 10585 Berlin - Charlottenburg, nahe U-Bhf Bismarckstraße (U2 und U7) und Bus 109.

Monika Merk

Wahlbeobachterin auf der Krim

Der Newsletter des MEZ Berlin

Der MEZ-Newsletter wird, mit Ausnahme der Sommerpause, monatlich versandt. Wir informieren Sie darin über die im MEZ stattfindenden Veranstaltungen sowie über das Erscheinen von Publikationen.