Referent: Herbert Graf

Mein Chef Ulbricht

Abendveranstaltung , 19:00–21:00 Uhr

Professor Dr. Herbert Graf wurde 1930 als Sohn eines Dachdeckers in der Magdeburger Börde geboren. Er nutzte die neuen  Bildungsmöglichkeiten in der SBZ und der frühen DDR und wurde schon 1954, als ganz junger Mann, Mitarbeiter im Büro Walter Ulbrichts und blieb es bis zu dessen Sturz 1971.

Danach arbeitete er als Spezialist für Staatsrecht in Lehre und Forschung und übte Beratungstätigkeiten in Entwicklungsländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas aus. 2008 veröffentlichte er seinen äußerst interessanten Lebensbericht mit dem Titel Mein Leben. Mein Chef Ulbricht. Meine Sicht der Dinge, der zugleich zahlreiche bislang unbekannte Informationen über die politischen Entwicklungen in der DDR gibt, insbesondere zur Person Walter Ulbrichts, an dessen 111. Geburtstag diese Veranstaltung stattfindet.   

Zu dieser Veranstaltung laden wir herzlich ein ins

MEZ, Spielhagenstraße 13, Berlin - Charlottenburg,

nahe U-Bhf Bismarckstraße (U2 und U7) und Bus 109

Kostenbeitrag: 2 € / 1 € ermäßigt

Herbert Graf

Staatsrechtler und Autor

Der Newsletter des MEZ Berlin

Der MEZ-Newsletter wird, mit Ausnahme der Sommerpause, monatlich versandt. Wir informieren Sie darin über die im MEZ stattfindenden Veranstaltungen sowie über das Erscheinen von Publikationen.