Aus aktuellem Anlass

Absage einiger Termine

Die zunehmende Verbreitung des Coronavirus COVID-19 veranlasst uns, das für den 21. März 2020 vorgesehene Seminar „Boden darf keine Ware sein!“ abzusagen. Auch die für den 3. April 2020 geplante Veranstaltung „Hongkong, die Uiguren und die Interessenspolitik des Westens“ fällt aus. Wir bitten um Ihr/Euer Verständnis. Wir beabsichtigen, beide Veranstaltungen an späteren Terminen durchzuführen.

Ob die Veranstaltung „Libyen auf dem Weg zu einem zweiten Syrien?“ wie vorgesehen am 24. April 2020 stattfinden kann, darüber werden wir rechtzeitig informieren.

Herzlich willkommen im MEZ Berlin

In Zeiten, in denen die Linke fehlt...

...bedarf es einer klassenbewussten, konkreten Analyse der aktuellen Situation. Das MEZ bietet dazu Abendveranstaltungen und Seminare zu politisch und kulturell relevanten Themen an.

Abendveranstaltung

Referentin: Sabine Kebir

Uhrzeit: 19:00–21:00

Nach dem von westlichen Mächten unterstützten Putsch und der Ermordung von Staatschef Muammar al-Gaddafi im Oktober 2011 versank Libyen im Bürgerkrieg. Inzwischen haben sich zwei Lager herausgebildet, die um die Macht kämpfen.

Der Newsletter des MEZ Berlin

Der MEZ-Newsletter wird, mit Ausnahme der Sommerpause, monatlich versandt. Wir informieren Sie darin über die im MEZ stattfindenden Veranstaltungen sowie über das Erscheinen von Publikationen.