Archiv der Abendveranstaltungen im MEZ

Abendveranstaltung

Referent: Richard Corell

Uhrzeit: 19:00–21:00

Einkreisungsversuche gegenüber China, die Gegenwehr und wir

Abendveranstaltung

Referent: Volker Kühlow

Uhrzeit: 19:00–21:00

Zur Kritischen Neuausgabe der Schrift „Der Imperialismus als höchstes Stadium des Kapitalismus“ von W.I. Lenin

Abendveranstaltung

Referent: Johannes Gall

Uhrzeit: 19:00–21:00

Kollektive Musik: Hanns Eislers A-cappella-Chöre 1925–1932

Abendveranstaltung

Referentin: Sabine Kebir

Uhrzeit: 19:00–21:00

Eine mögliche Geschichte der KPI von Lucio Magri

Abendveranstaltung

Referent: Ekkehard Lieberam

Uhrzeit: 19:00–21:00

Seit der Wahl von Bodo Ramelow zum Ministerpräsidenten Thüringens gilt das Bundesland als gelungener Praxistest für linkes Regieren.

Abendveranstaltung

Referent: Reiner Braun

Uhrzeit: 19:00–21:00

Die Bedeutung der US-Air Base Ramstein und die Kampagne der Friedensbewegung

Abendveranstaltung

Referent: Peter Steiniger

Uhrzeit: 19:00–21:00

Brasilien befindet sich in einer schweren politischen Krise.

Abendveranstaltung

Referent: Klaus-Peter Kisker

Uhrzeit: 19:00–21:00

Gibt es das Problem einer strukturellen Überakkumulation?

Abendveranstaltung

Referentin: Sevim Dağdelen

Uhrzeit: 19:00–21:00

Unter der AKP-Regierung ist die Türkei auf einem verhängnisvollen Kurs. Im syrischen Bürgerkrieg unterstützt sie islamistische Aufständische und versucht im Norden des Nachbarlandes eine Einflusszone unter türkischer Kontrolle zu errichten. Im Innern treibt die Regierung die Islamisierung des Kultur- und Bildungswesens voran.

Abendveranstaltung

Referent: Rainer Rupp

Uhrzeit: 19:00–21:00

Bedeutet der Übergang von der unipolaren alten zu einer multipolaren neuen Weltordnung nicht, dass sich für die Menschheit nichts ändern wird, denn Kapitalismus und Imperialismus werden auch dann noch die Welt beherrschen; nur wird es mehr Hauptakteure geben, die sich um die Beute streiten?

Der Newsletter des MEZ Berlin

Der MEZ-Newsletter wird, mit Ausnahme der Sommerpause, monatlich versandt. Wir informieren Sie darin über die im MEZ stattfindenden Veranstaltungen sowie über das Erscheinen von Publikationen.