Archiv der Abendveranstaltungen im MEZ

Abendveranstaltung

Referent: Stephan Krüger

Uhrzeit: 19:00–21:00

Seit 1992 zielt die chinesische Makropolitik auf die schrittweise Transformation der sozialistischen Warenproduktion in eine sozialistische Marktwirtschaft. Diese Konzeption hat sich als ausgesprochen effektiv erwiesen: Die chinesische Volkswirtschaft verzeichnet seit Jahren ein außerordentlich hohes Wachstum.

Abendveranstaltung

Referent: Jochen Scholz

Uhrzeit: 19:00–21:00

Diskussion über das Ergebnis und die Konsequenzen der US-Präsidentschaftswahlen am 8. November 2016

Abendveranstaltung

Referent: Richard Corell

Uhrzeit: 19:00–21:00

Einkreisungsversuche gegenüber China, die Gegenwehr und wir

Abendveranstaltung

Referent: Volker Kühlow

Uhrzeit: 19:00–21:00

Zur Kritischen Neuausgabe der Schrift „Der Imperialismus als höchstes Stadium des Kapitalismus“ von W.I. Lenin

Abendveranstaltung

Referent: Johannes Gall

Uhrzeit: 19:00–21:00

Kollektive Musik: Hanns Eislers A-cappella-Chöre 1925–1932

Abendveranstaltung

Referentin: Sabine Kebir

Uhrzeit: 19:00–21:00

Eine mögliche Geschichte der KPI von Lucio Magri

Abendveranstaltung

Referent: Ekkehard Lieberam

Uhrzeit: 19:00–21:00

Seit der Wahl von Bodo Ramelow zum Ministerpräsidenten Thüringens gilt das Bundesland als gelungener Praxistest für linkes Regieren.

Abendveranstaltung

Referent: Reiner Braun

Uhrzeit: 19:00–21:00

Die Bedeutung der US-Air Base Ramstein und die Kampagne der Friedensbewegung

Abendveranstaltung

Referent: Peter Steiniger

Uhrzeit: 19:00–21:00

Brasilien befindet sich in einer schweren politischen Krise.

Abendveranstaltung

Referent: Klaus-Peter Kisker

Uhrzeit: 19:00–21:00

Gibt es das Problem einer strukturellen Überakkumulation?

Der Newsletter des MEZ Berlin

Der MEZ-Newsletter wird, mit Ausnahme der Sommerpause, monatlich versandt. Wir informieren Sie darin über die im MEZ stattfindenden Veranstaltungen sowie über das Erscheinen von Publikationen.